Direkt zum Inhalt
Intro
Neuer Standort

Galerie Bromer - Zürich

Die Galerie Bromer freut sich, am 11. September 2020 ihren zweiten Standort an der Rämistrasse 3 im kulturellen Zentrum Zürichs zu eröffnen.

Die neue Galerie nimmt die ehemaligen, über 300m2 grossen Räumlichkeiten des Traditionsunternehmens Bächtold Sport ein, das seit 1912 in den Denzlerhäusern der Jugendstilarchitekten Bischoff und Weideli ansässig war, welche auch das benachbarte Grand Café Odeon entwarfen. Dies war einer der wichtigsten Treffpunkte Zürichs für Künstler und Intellektuelle, ebenso die gegenüber liegende Kronenhalle, in der James Joyce sein Meisterwerk "Ulysses" geschrieben hat und bereits Kandinsky, Tinguely oder Beuys speisten. Für die Galerie Bromer ist es eine Ehre, an diesen geschichtsträchtigen Ort zu ziehen und mit ihrem Programm bei dessen Weiterentwicklung mitzuwirken.

Neuer Standort in den Denzlerhäusern an der Rämistrasse.

Mit der Eröffnung des neuen Standorts wird auch die Geschäftsleitung erweitert: Gabriela Gonzalez (33 J) tritt neu als Teilhaberin und Direktorin bei, um Pier Stuker (31 J), Teilhaber und Direktor der Galerie seit 2018, zu verstärken. Das junge Galeristen-Duo wird von der Kuratorin Samira Tanner (31 J), sowie den Galeriemitarbeiterinnen Mirjam Strasser (30 J) und Evelyn Bangerter (29 J) unterstützt. 

Mitten in der Corona-Krise wagt das junge Team die Erweiterung ihres Unternehmens mit der Zuversicht, dass ihr Programm und ihre Ideen in Zürich Anklang finden werden. Die Vernissage der Eröffnungsausstellung "Rudolf Urech-Seon - A Foreign Visitor" findet am 11. September 2020 ab 18.00 Uhr statt.

Gabriela Gonzalez und Pier Stuker in der neuen Galerie im Umbau.